News Januar 2021

by Juliane Rauber

Moin!

Herzlich willkommen zurück zu unserem monatlichen Deefholt Dynamics-Newsletter. Neues Jahr – neue Saison – neues Team. Mit dem Start in das Jahr 2021 bewegen wir Studenten der PHWT Diepholz uns nicht nur langsam aber sicher auf die Zielgerade unseres Bachelor-Studiums zu, sondern starten parallel voller Vorfreude in eine neue Formula Student Saison. In den Werkstätten wird schon fleißig gefertigt und auch wir vom Team „Sponsoring & PR“ arbeiten daran, eine Grundlage für die weitere Entwicklung des Rennwagens zu schaffen, um jedes Jahr gemeinsam neue und interessante Konzepte erforschen und umsetzen zu können.

Das sind wir: Sören Jessenberger, Justus Sieve, Juliane Rauber und Niklas Rust (von links oben nach rechts unten)

Das sind wir: Sören Jessenberger, Justus Sieve, Juliane Rauber und Niklas Rust (von links oben nach rechts unten)

Wir freuen uns auf das, was dieses Jahr für uns bereithält, und stehen erwartungsvoll in den Startlöchern. Auf eine erfolgreiche Saison 2021!

 

Starke Partner: Deefholt Dynamics & die PHWT

Deefholt Dynamics e.V. und die Private Hochschule für Wirtschaft und Technik sind eng miteinander verzahnt. 2006 haben sich Studierende der PHWT im Rahmen des Forschungsstudiums erstmalig mit der Konstruktion eines Rennwagens und der Teilnahme an Formula Student Events befasst. Dieses damalige Pilotprojekt hat sich über die Jahre zu einem festen Angebot der PHWT entwickelt, das viele junge Menschen Jahr für Jahr begeistert. 2011 wurde aus diesem Anlass der gemeinnützige Verein Deefholt Dynamics e.V. gegründet, um die studiengangübergreifende Projektarbeit und die gemeinschaftliche Entwicklung eines immer leistungsfähigeren Rennwagens noch besser fördern und koordinieren zu können.   Durch die Forschungsförderung der PHWT ist es möglich, Ideen und Konzepte wie der Fertigung eines Monocoques oder die Entwicklung eines autonom fahrenden Rennwagens Realität werden zu lassen und zu perfektionieren. Diese Partnerschaft möchte Deefholt Dynamics unter anderem auch in der Änderung des Vereinslogos stärker zum Ausdruck bringen. Der Verein freut sich auf die Zusammenarbeit in diesem und noch vielen folgenden Jahren.